The Story - Free Template by www.temblo.com
Dies ist die Geschichte meines Lebens. Ich lasse euch daran teilhaben, damit sie
nicht vergessen geht. Wer dies liest und damit Teil davon wird, darf sich in meinem
Buch für Gäste
eintragen und seinen Teil der Story niederschreiben.

Gratis bloggen bei
myblog.de


Lass alles!!!

Ich glaube meine Beziehung verliert tatsächlich ihren Sinn. Ich hätte es wissen müssen... Von Anfang an... Ich seh langsam echt keinen Ausweg mehr... Zumal meine Psyche langsam wieder in den Keller wandert... Es fängt wieder genauso an wie immer... Tagsüber is alles fein und happy, und Abends kommt es wieder... dieses beschissene Gefühl, wegrennen zu müssen... Diesen beschissenen Gefühlsholocaust.... Und dann schiesst dir zwangsläufig das Bild deiner Rasierklinge in den Kopf... und dann???
Bin grad froh, dass hier nix dergleichen ist...
Die heimlichtuerei von meinem Freund trägt ihren Teil dazu bei... Er hat beschlossen sich über die Einsätze auszuschweigen... Er hätte Angst ich würde ihn velassen, wenn ich alles wüsste.... Hm... Paranoia...

Was ist das für eine ''Beziehung''?
12.9.07 20:14


But...

I live in a World of Candyclouds...

but my Scars remind me,

that the Past is real!
12.9.07 20:18


Rosa Rot

So... Wochenende ist rum und ich bin wieder in meiner neuen Heimat... Ich hasse das Saarland. Lach. Meine Beziehung scheint sich tatsächlich extremst gut gefangen zu haben. Jedenfalls war dieses Wochenende das schönste, dass ich je mit ihm verbracht habe. Haben viel geredet, er hat mir die Bilder von den Einsätzen gezeigt. Die haben mich ziemlich geschockt. Da waren Bilder dabei, von zwei Schweden, auf die geschossen wurde und halb zerfetzte Leichen und so n scheiss... im allgemeinen waren die Bilder ziemlich schizophren... Auf der einen Seite waren alle immer gut gelaunt und haben scheiss gemacht, bischen wie Bilder, die man im Schullandheim macht; Und auf der anderen Seite eben diese halb zerfetzten Menschen, was einem dann doch den Ernst der Sache ziemlich nahe bringt...
Zum ersten Mal in meinem Leben ist mir richtig schlecht geworden aus purer Angst sein Gesicht, anstatt das eines Afghanen dort zu sehen... Ich krieg diesen Gedanken nicht aus meinem Kopf... falls er überhaupt nochmal dahin will... Aber das entscheidet sich ben alles erst morgen, wenn er bescheid kriegt, ob er nun trotz Knie-Op seine Ausbildung bei der Bundespolizei im Oktober beginnen kann...
Ändert aber nichts daran, dass ich mir zwangsläufig den Kopf über den evtl Auslandseinsatz zerbreche... Ich kann dieses Gefühl kaum beschreiben... mir dreht sich sowas von der Magen um, dass es fast weh tut... Obwohl allein der Gedanke an so eine Situation schmerzhaft genug ist... Ich hab einfach riesige Angst ihn in irgendeiner Weise zu verlieren... Oder zu wissen, dass er irgendwo am Arsch der Welt liegt und ihm alles weh tut und er einfach allein ist... Ich trau mich gar nicht, mit ihm drüber zu reden... Ich will ja nicht, dass er wegen mir irgendwas lässt, was er vielleicht bereut oder unbedingt will... Ich will ihm nicht im Weg stehen... Aber diese Gedanken...
Mir ist schlecht.

Themawechsel. Kommen wir zu den erfreulichen Dingen des Lebens. Der eigentlich schon angestellte Azubi Lj. 2, wir erinnern uns, er ist 39 und sollte mit mir ne Wohnung teilen, kommt nicht. Ich weiss noch nicht warum und wieso, aber er kommt nicht. Ist das nicht fantastisch?! Ach ich könnte kotzen vor Freude...
Aber naja... Es wird bestimmt jemand neues kommen... freuen wir uns nicht zu früh, wa?!

Am Mittwoch schreiben wir die erste Arbeit in der Berufsschule... In Pathologie und Anatomie. Über die Zelle, ihre Bestandteile und deren Aufgaben, und Über die verschiedenen Gewebsarten und deren Aufgaben im Körper eines Pferdes. Ich schreibe eine glatte eins. Das ist mein Ziel. Mich hat total der Ehrgeiz gepackt. Ich glaube ich habe mein Leben so langsam echt im Griff...

Jetz müssen nur noch die Winterdepris, die sich langsam, wie schon erähnt, wieder melden, verschwinden und dann ist alles gut... Aber ich fühl mich abends einfach so verdammt allein, dass ich gar nicht kann, als Depris zu schieben. Sicher geht es irgendwie anders, aber ich bin nie anders mit diesem erdrückenden Gefühl umgegangen... Fühl mich bischen hilflos. Er würde mir sicherlich helfen. Aber ich will ihn nicht damit belasten, ich glaube er würde sich einfach viel zu viele Sorgen und Gedanken machen, was ich definitiv nicht will...
Sicher werde ich mit ihm reden, sollte es schlimmer werden, aber es ist ja noch völlig im Rahmen des Menschlichen und Gesunden. Warten wirs ab...

Is schon unheimlich spät... Ich verabschiede mich und gehe schlafen...

Mya
16.9.07 23:02


Von hier an blind

Ich weiss nicht weiter.
Ich weiss nicht wo wir sind.
Ich weiss nicht weiter.
Von hier an blind.

Heute bei der Arbeit hat mein Handy geklingelt.
,,Hallo Schatz. Hab schlechte Nachrichten für dich. Der Typ von der Bundespolizei hat grad angerufen. Die haben mich gekickt.''

Und was jetz? Bin schon die ganze Zeit kurz vorm kotzen... Hab solche Angst, dass er wirklich nochmal zum Bund geht... Oh my fuckin' God.
Werde heute Nachmittag mal meine Gedanken ordnen und heut Abend ausführlicher schreiben...

Adieu
17.9.07 13:30


Was ein sch**ss Tag...

Bin schon seit um 10.30 Uhr in meiner gammel Wohnung. Chefin hat mich ausm Stall verbannt. Hab gekotzt und deswegen 10 min zu spät gekommen. Hätte ich zehn min früher gekotzt, wüsste sies nich mal. Auf jeden Fall hat sie morgens zu mir gesagt, wenns schlimmer wird, soll ich hoch gehen. Ich hab nichts gesagt. Schön meine arbeit gemacht, zwar noch zwei mal gekotzt, aber wayne?! Auf jedenfall bring ich ihr dann den Hengst an den Hänger vor und sie meint nur: ,, Oh mein Gott!!! Du siehst aus wie ne Leiche! Ab nach oben, ausruhen. Ich brauch dich heut mittag für die Reitstunden, lebendig.!!!" Soviel zu Thema... und hier bin ich nun... Klaus hat mich dann noch an die Bank gefahren, dassich endlich men Kärtchen holen kann. Aber mehr war nich drin. Hab kurz mit Tschatz telefoniert und schreib grad in Icq mit ihm. Hab auch eben nochmal gekotzt. Kann mir nur schwer erklären wovon das kommt... Ich esse normal, bin nicht sonderlich krank, hab weder Kopfweh noch Kreislaufprobleme....
Das einzige was mir einfallen würde, wär meine Psyche. War ja schon immer so, dass ich wenns mir net gut ging sofort weniger gegessen hab und abgenommen hab wie blöd, weil einfach kein Hunger. Aber dass ich Kotzanfälle hab war noch nie da gewesen... Aber mir is ja schon die ganzen letzten Tage schlecht, wenn ich an Afghanistan denke.... Könnte durchaus sein... Whatever...
Ich werde ihm nichts sagen. Ich werde ihm auf keinen all in irgendeiner Weise im Weg stehen. Ich bin einfach da. So nebenher... lach. Ich werds halten wie immer. Ich verziehe mich in den Hintergrund. Es geht ja schliesslich nich um mich, sondern um ihn. Ich versuchs zu schlucken... Könnte höchstens sein, dass es wenig bitter wieder auftößt.
18.9.07 12:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
© 2007 Free Template
by www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog